Mathematisches Kolloquium (Didaktik)

 

Dienstag, 03.02.2015, 18:00 Uhr

Grenzen der Ähnlichkeit

Prof. Dr. Hans Niels Jahnke, Universität Duisburg-Essen

Zeit: 18:00 Uhr

Ort: Hörsaal III, Hauptgebäude, RWTH Aachen, Templergraben 55, 52062 Aachen

Phänomene in Natur und Technik legen es nahe, für geometrische Körper den Quotienten aus Volumen und Oberfläche zu bilden. In der Literatur wird dieser Quotient suggestiv als Massigkeit bezeichnet. Mit den Mitteln der SI sieht man leicht, dass die Massigkeit eines Körpers bei maßstäblicher Vergrößerung/Verkleinerung nicht konstant bleibt, sondern sich um den Streckungsfaktor ändert. Das hat in vielen Anwendungsbereichen überraschende und einschneidende Konsequenzen - von ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen bis zum Body-Mass-Index. Die Problematik hat auch eine historische Dimension, die mit Galilei beginnt und in der Gegenwart endet.