Erfolgreiche Anträge zum BMBF-Programm "Mathematik für Innovationen in Industrie und Dienstleistungen"

07.08.2013
 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Förderprogramm "Mathematik für Innovationen in Industrie und Dienstleistungen" ausgeschrieben. Erfreulicherweise waren von der Fachgruppe Mathematik die Anträge von Herrn Professor Herty, Herrn Professor Koster und Herrn Professor Sander erfolgreich.

Das geförderte Projekt von Herrn Herty befasst sich mit der mathematischen Modellierung und Optimierung von komplexen Produktionsvorgängen. (Kontakt: herty@igpm.rwth-aachen.de)

Das Projekt von Herrn Koster wird sich mit modernsten Methoden der mathematischen Optimierung, insbesondere der robusten Optimierung, zur Lösung von aktuellen Fragestellungen in Information- und Kommunikationsnetzen beschäftigen. (Kontakt: koster@math2.rwth-aachen.de)

Herr Sander befasst sich in seinem Projekt mit der mechanischen Simulation und Formoptimierung von Knieimplantaten. (Kontakt: sander@igpm.rwth-aachen.de)

Weitere Informationen zur Ausschreibung des Förderprogramms finden Sie hier.