Aachener Mathematiker forschen über Sonnenenergie

11.05.2012
 

Mathematik spielt auch bei der Entwicklung effizienter nachhaltiger Energiesysteme eine wichtige Rolle. Aachener Professoren tragen hierzu bei und haben in der letzten Zeit substantielle Forschungsergebnisse erzielt.

 

Solarthermie

So hat Professor Manuel Torrilhon mit einem Kollegen vom M.I.T., inspiriert von der spiralförmigen Anordnung der Samen von Sonnenblumen, die Anordnung der Spiegel von Solarthermie-Kraftwerken optimiert. Hierdurch könnte der Flächenverbrauch um bis zu 20% gesenkt werden, wie Computersimulationen gezeigt haben.

 

Photovoltaik

Professor Ansgar Steland hat in Kooperation mit führenden Herstellern und Zertifizierern wie dem TÜV Rheinland datenadaptierte neue Verfahren zur Prüfung von Solarmodulen entwickelt, die zu Kostensenkungen von bis zu 80% führen und bereits weltweit eingesetzt werden, u.A. von dem Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) und einem Startup-Lab in Berkeley. Mehr...