BAföG

 

Informationen zum BAföG und zur Studienabschlussförderung für Studierende des Bachelor-Studiengangs Chemie

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks Aachen.

Informationen zum BAföG des Studentenwerk Aachen

Regelungen für den Bachelor-Studiengang Chemie

Die Förderungshöchstdauer, für die maximal BAföG gezahlt wird, entspricht der Regelstudienzeit. Nach dem vierten Semester wird jedes Semester überprüft, ob die Studienziele erreicht wurden. Dafür wird ein Eignungsnachweis verlangt. Für den Eignungsnachweis muss das Formblatt 5 ausgefüllt werden. Auf dem Formblatt 5 bescheinigt das Zentrale Prüfungsamt, dass die verlangten Studienziele erreicht wurden.

Wenn die Förderungshöchstdauer erreicht wird, ohne das das Studium abgeschlossen wurde, dann kann beim Bundesverwaltungsamt ein Antrag auf eine einjährige Studienabschlussförderung in Form eines verzinslichen Bankdarlehens gestellt werden. Auch hier benötigen Sie einen Nachweis, dass die verlangten Studienziele erreicht wurden. Informationen dazu erhalten Sie beim Studentenwerk Aachen.

Eignungsnachweis (Formblatt 5)

Der Prüfungsausschuss Chemie hat festgelegt, welche Studienziele Sie erreichen müssen, um den Eignungsnachweis für BAföG zu erhalten. Es wurden keine Module sondern nur die Anzahl an Kreditpunkten festgelegt:

  • Ende 4. Semester: mindestens 80 Kreditpunkte

Studiengang Regelstudienzeit Kommentar
Bachelor of Science 6 Semester Sie erreichen 80 Kreditpunkte, wenn Sie z.B. alle Module der ersten beiden Semester sowie die Module ALG1, ALG2, MAT, WAHL, PHYS, CBP, MMS und ASP erfolgreich abgeschlossen haben.
Master of Science 4 Semester
Bachelor Lehramt Chemie 6 Semester Insgesamt 80 Kreditpunkte aus Chemie, 2. Fach und Bildungswissenschaften.
Master Lehramt Chemie 4 Semester