Hopfen und Malz Produktsynthese AG

 

Unser Bier und die AG Live erleben:

17.04.2018
Mastereinführung der Fachschaft Biowissenschaften

23.06.2018
Augustinerbachfest der Fachschaften

 

Gründung und Zielsetzung

Im Wintersemester 2015/16 wurde in der Fachgruppe Biologie die "Hopfen und Malz Produktsynthese AG", kurz HUMPS, gegründet. Im Rahmen dieser Arbeitsgruppe wollen wir lernwilligen Studierenden die Kunst des Bierbrauens näher bringen und langfristig das Ziel anstreben die Bierkultur Aachens erfolgreich zu bereichern. Unsere Biere werden regelmäßig auf studentischen Veranstaltungen zur Verkostung angeboten.

Wer sich selbst von der Qualität unserer Kreationen überzeugen möchte, ist herzlich zu einem der nächsten Events eingeladen!

 
  Mitglieder bei der Gründung HUMPS Mitglieder beim ersten Treffen der HUMPS

Zusammensetzung

Als studentische Initiative begonnen wurde die AG über die letzten Jahre durch die Teilnahme von wissenschaftlichen Mitarbeitern und Dozenten ausgebaut und durch die Unterstützung der Fachgruppe bereichert. Mittlerweile gibt es eine Stammgruppe die weitreichendere Entscheidungen trifft und die Geschicke der AG lenkt, sowie immer wieder neue Teilnehmer die in unsere Arbeit hereinschnuppern. Nicht selten wird so aus einem Skeptiker ein fester Teil der Gruppe.

 
  Mitglieder sitzen an einer Tafel HUMPS Das Team der HUMPS für den Internationalen Brauwettbewerb 2016

Erste Erfolge

Bei der Teilnahme am Internationalen Brauwettbewerb in Hamburg im September 2016 konnten wir zwar keinen Preis, aber eine ganze Menge Erfahrungen mit nach Aachen bringen. Der Austausch mit anderen ambitionierten Brauern aus aller Welt war eine immense Bereicherung und hat uns viel zusätzliches Know-How eingebracht. Langfristig streben wir an wieder am Wettbewerb teilzunehmen. Das nächste kompetitive Bier ist bereits in der Planung, bleibt jedoch bis zum Ende ein Geheimnis.

 
  Ein Bierglas das gefüllt wird HUMPS

Brauerei-Alltag

Etwa einmal monatlich trifft sich die HUMPS zum Brauen. Dabei werden sowohl neue Rezepte, Maisch- und Läuterverfahren erprobt, als auch die angestammten Biere weiter optimiert. Ein Brau-Wochenende beginnt stets samstags morgens gegen 10 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, während das Wasser aufheizt. Nach vielen Stunden des Maischens, Läuterns und Kochens endet er (mit einer gehörigen Menge Putzarbeit) gegen 17.30 Uhr. Dabei steht das gemeinsame Diskutieren und Verkosten der letzten Sude auf dem Tagesprogramm, die Geselligkeit kommt aber natürlich auch nicht zu kurz.

 
 

Die nächsten Brau-Termine:

07.07.2018

21.07.2018

TBA

 

Teilnahme

Wer immer sich für das Brauen interessiert, und Teil der Hochschule ist, ist herzlich eingeladen bei der Hopfen und Malz Produktynthese AG teilzunehmen. Eine kurze formlose Email an humps@rwth-aachen.de reicht völlig aus um weitere Informationen zu unseren nächsten Termine zu erhalten. Eines nur vorweg: Die Neuen spülen!